Ausschreibungen für BV-Mitglieder

ART-Award der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs Landesverband Wien/NÖ/Bgld., 2019

Die Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreich, Landesverband Wien/NÖ/Bgld. vergibt für ihre Mitglieder 2019 wieder einen ART-Award für zeitgenössische Kunst aus. Der Preis ist mit € 1.000,- je Kategorie dotiert und wird in den zwei Kategorien

  • Malerei, Grafik
  • Bildhauerei, Keramik und Installationen

vergeben werden.

Details werden Anfang 2019 bekannt gegeben.


Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen, Deutschland
„LINOLSCHNITT HEUTE“ 2019, elfter Wettbewerb um den Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen 20.7. – 6.10.2019


Träger und Wettbewerbsziel
Seit seiner Stiftung im Jahr 1989 schreibt die Stadt Bietigheim-Bissingen alle drei Jahre den Grafikpreis »Linolschnitt heute« aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, zeitgenössische Künstler zu fördern, die in der Linolschnitt-Technik arbeiten, bzw. andere für dieses künstlerische Verfahren neu zu gewinnen.

»Linolschnitt heute« ist mit drei Preisen in Höhe von 5000 €, 3000 € und 2000 € dotiert, die von einer für jeden Wettbewerb neu zusammengestellten Jury vergeben werden. Alle mit Preisen ausgezeichneten Arbeiten werden zudem für die Linolschnitt-Sammlung der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen angekauft. Darüber hinaus entscheidet die Jury über den Ankauf von drei weiteren Arbeiten und ermittelt die Exponate für die Ausstellung. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Teilnahmebedingungen
Jeder Künstler kann maximal drei Arbeiten einreichen. Die zur Einreichung vorgeschlagenen Werke müssen 2017 oder 2018 entstanden sein und dürfen zuvor an keinem anderen Wettbewerb teilgenommen haben. Zugelassen sind Kunstwerke, die entweder ausschließlich oder überwiegend im druckgrafischen Verfahren des Linolschnitts entstanden sind. Wurde mit einer Kombination von Techniken gearbeitet, so sind diese anzugeben.

Ausschreibungsunterlagen und weitere Infos unter:
https://galerie.bietigheim-bissingen.de/fileadmin/user_upload/news

Einsendeschluss: 21.12.2018


Ausschreibung Bahner Kunstverein, Neuenburg, Deutschland

Der Kunstverein „Bahner“ lädt vom 24. bis 30.06.2019 zur 36. Neuenburger Kunstwoche ein.
Das diesjährige Thema lautet:
„Magische Kunst“ – täuschen und verzaubern.

Der Kunstverein möchte Künstler einladen, die in Ihren Arbeiten die Naturgesetze mit optischen Täuschungen oder Taschenspielertricks scheinbar außer Kraft setzen. Kunstwerke, bei denen dem Betrachter nicht klar wird, wie, warum und auf welche Weise etwas funktioniert oder weshalb es ihn in der Tiefe berührt – „unter die Haut geht“. Bewerben können sich Künstler/innen aus allen künstlerischen Bereichen von Bildhauerei, Installationen bis Performance.
Einschränkungen im Bereich der Malerei:
Es werden nur Bewerbungen zugelassen, bei denen der eigentliche Malprozess die Faszination des Magischen auslöst (nur als Beispiel „Sandmalerei“: ja – Bilder der „Fantastischen Malerei“: nein).

Aus den Bewerbungen werden fünf Künstler/innen für eine Woche (vom 24. bis 30.06.2019) nach Neuenburg eingeladen.
Während ihres Aufenthaltes sollen neue Arbeiten entstehen (bzw. geplant oder fertig gestellt werden), die dann in der Abschlusspräsentation (Samstag und Sonntag) der Öffentlichkeit vorgestellt werden. An diesen Tagen sollen die eingeladenen Künstler/innen ihre eingerichteten Atelierwerkstätten der Öffentlichkeit zugänglich machen und für Fragen von interessierten Besuchern zur Verfügung stehen.
Die eingeladenen Künstler erhalten eine pauschale Aufwandsentschädigung von 900,- € sowie kostenlose Unterkunft und Verpflegung.
Zur Kunstwoche erscheint ein kleines Programmheft, in dem die teilnehmenden Künstler/innen vorgestellt werden.

Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen:
Kulturbüro, Ohrbült 1, 26340 Zetel, Tel. 04453/935299 oder per Mail unter kultur@zetel.de angefordert werden.

Einsendeschluss ist der 31.01.2019


42. Kunstpreis 2019
der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe

Die Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe vergibt im März 2019 den 42. Kunstpreis.

Thema: Unterwegs – wohin?

An dem Wettbewerb können sich Künstler/innen aus dem In- und Ausland beteiligen. Es gibt keine Altersbegrenzung.

Zugelassen sind Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und Mischtechnik – je Teilnehmer nur 1 Arbeit (2017, 2018 oder 2019 entstanden), welche max. aus zwei Teilen bestehen (Diptychon) darf.

Größe max. 2 qm und max. Seitenlänge 1,80 m (inkl. Rahmen)
Gewicht: Arbeit inkl. Verpackung max. 20 kg

Die Arbeit muss verkäuflich sein. Die Sparkasse hat ein Vorkaufsrecht.

Preise und Ausstellung
1. Preis 5.000,- Euro; 2. Preis 3.000,- Euro; 3. Preis 2.000,- Euro

Die preisgekrönten Werke sowie weitere ca. 65 von der Jury ausgewählte Arbeiten aus dem Wettbewerb werden vom 15. März bis 3. April 2019 in der Kundenhalle des Sparkassen-Kundenzentrums am Europaplatz in Karlsruhe ausgestellt.

Vorab-Onlineregistrierung vom 28.01. bis 08.02.2019
Einreichung der Originalarbeit vom 18. Februar bis 1. März 2019

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Peggy Fiess, E-Mail:

kunstpreis@sparkassenstiftungen-ka.de
oder Tel. 0721 146-1739

Weitere Infos: https://kunstpreis.sparkassenstiftungen-ka.de/

Einsendeschluss ist der 08.02.2019