Ausschreibungen für BV-Mitglieder


Offensichtlich problematische oder unseriöse externe Wettbewerbsangebote werden von uns nicht veröffentlichen, aber auch für die von uns veröffentlichten externen Wettbewerbsangebote übernehmen wir ausdrücklich keine Gewähr


AUSSCHREIBUNGEN NATIONAL


ART-Award 2021 zum Thema „BASIS“

Ausgeschrieben von der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreich, LV Wien/NÖ/Bgld. für deren Mitglieder.

BASIS – das Wort umfasst Begriffe wie Grundlage, Grundstock, Ursprung, Wurzel, Voraussetzung, Fundament, Ausgangspunkt, Beginn, Standort usw. Beim ART-Award 2021 kann der Begriff „BASIS“ weitreichend interpretiert werden. Was möchte ich mit meiner eingereichten Arbeit ausdrücken? Warum war mir mein zum Thema Basis gestellter Werktitel wichtig und was war der Auslöser, der Ausgangspunkt, die Basis dafür?

Eine genaue Analyse der eingereichten Arbeit, insbesondere auf welcher Basis die Arbeit entstanden ist, muss der Jury in Form einer Werkbeschreibung (max. 600 Zeichen) neben der eingereichten Arbeit zur Verfügung gestellt werden.

Der mit insgesamt € 6.000,- dotierte ART-Award für zeitgenössische Kunst wird in zwei Kategorien

  • Malerei, Grafik
  • Bildhauerei, Keramik und Installationen

ausgeschrieben.
Je Kategorie erhalten die Sieger*innen € 1.000,-.
€ 800,- Platz 2, € 600,- Platz 3, € 200,- die Plätze 4, 5, 6.

Die Siegerwerke jeder Kategorie sowie weitere 5 von der Jury ausgewählte beste Arbeiten jeder Kategorie aus dem Wettbewerb werden im Kunstsalon Schönbrunn, Schloss Schönbrunn, Ovalstiege 40, 1130 Wien, in einer eigenen Ausstellung mit Preisverleihung am 15.10. 2021 um 16.00 Uhr gezeigt.

Einzuhaltende Formatvorgabe:
Die Arbeit darf max. aus drei Teilen (Triptychon) bestehen und insgesamt nicht größer als 2 m2 sein und eine Seitenlänge von max. 2 m nicht überschreiten. Die Werkfotos dürfen nur mit maximal 1000 x 1500 Pixel oder 150 dpi als JPG-Datei per Mail an: berufsvereinigung@art-bv.at eingereicht werden.
Das Foto muss wie folgt beschriftetsein:Familienname, Vorname, Werktitel,Material, Größe (HxB bzw. HxBxT).
Auf dem Foto selbst dürfen keine Namen oder Logos aufscheinen.

Der Jury werden nur vollständige, formal entsprechende und rechtzeitig eingelangte, Unterlagen vorgelegt.

Die 6 bestgereihten Teilnehmer*innen müssen bei der Siegerehrung am 15.10.2021 um 16.00 Uhr persönlich anwesend sein.

Ausschreibungsunterlagen anfordern unter: berufsvereinigung@art-bv.at.

Einsendeschluss ist der 20.7.2021


37. Österreichischen Grafikwettbewerb

Die Kulturabteilung im Amt der Tiroler Landesregierung schreibt in Zusammenarbeit mit dem TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol als durchführende Institution den 37. Österreichischen Grafikwettbewerb aus.

Der Bildträger muss ausschließlich Papier sein.

Ausführliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen und Vergaberichtlinien entnehmen Sie bitte der als PDF beigefügten Ausschreibung. Die Ausschreibung liegt auch auf der Website des TAXISPALAIS zum Download bereit:

https://www.taxispalais.art/informationen/neuigkeiten/ausschreibung-37-grafikwettbewerb

Auskünfte über den 37. Österreichischen Grafikwettbewerb 2021 erteilt das TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol, Projektleiterin: Linnea Streit,
T +43 512 508 3174, linnea.streit@tirol.gv.at.

Die Ausschreibung liegt auch auf der Website des TAXISPALAIS Kunsthalle
Tirol unter www.taxispalais.art zum Download bereit.

Die Arbeit muss im Zeitraum von Mo, 26. Juli bis Sa, 7. August 2021 im TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol eingelangt sein. Es zählt der Eingangsstempel.


Malen ohne gefallen zu wollen – so entsteht Kunst

Mögliche Teilnahme an einer Gruppenausstellung für Mitglieder der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, LV Wien/NÖ/Bgld.

im Langenzersdorf Museum
vom 26.Jänner 2022 bis 27. Februar 2022

Thema der Ausstellung: „Malen ohne gefallen zu wollen – so entsteht Kunst“

Es können das ausgefüllte Anmeldeformular und 1 bis max. 4 Fotos der auszustellenden Werke mit maximal 1000 x 1500 Pixel oder 150 dpi als JPG-Datei bis 05. Oktober 2021, an berufsvereinigung@art-bv.at einreicht werden. Die Fotodatei muss wie folgt beschriftet sein:
Familienname, Vorname, Werktitel, Material, Größe (HxB bzw. HxBxT).

Teilnahmegebühr (für Buffet, Plakate, Einladungen etc.) beträgt € 42,-.
Anwesenheitsplicht bei der Vernissage am 26.01.2022 um 19.00 Uhr

Wer die eigenen Werke für den Zeitraum der Ausstellung versichern möchte, muss sich selber um eine geeignete Versicherung bemühen.

Anlieferung:  Mittwoch, 19.1.2022 von 9.00 bis 12.00 und von 13.30 bis 16.00 Uhr oder am Donnerstag, 20.1. 2022 von 9.00 bis 12.00

Abholung: Sonntag 27.02.2022 um 17.45 Uhr (Treffpunkt 17.30)

Ausschreibungsunterlagen anfordern: berufsvereinigung@art-bv.at

Einsendeschluss: 05.10.2021


Ausschreibung  der Gemeinde Markt Sankt Martin
7341 Markt St. Martin, Kirchenplatz 6

Zentrales Erinnerungszeichen – 800 Jahre Markt Sankt Martin (1222-2022).
Wettbewerb für einen künstlerischen Entwurf zur Gestaltung einer Skulptur – Die GANS – zum Angreifen und als Fotomotiv im Freien.

Die ersten drei ausgewählten Entwürfe erhalten ein Preisgeld nach einer Entscheidung einer
kompetenten und unabhängigen Jury.
1 Preis € 1.000,00
2 Preis € 500,00
3 Preis € 300,00

Teilnahmeberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler aus ganz Österreich und dem Ausland.

Einreichungsvorgaben:
Die Teilnahme ist mit max. einem Beitrag möglich.
Das Konzept darf noch nicht prämiert worden sein und muss technisch und kostenmäßig umsetzbar sein.
Der Einreichung sind ein künstlerischer Lebenslauf (inkl. Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und eine exakte Beschreibung der anzuwendenden Techniken und Materialien beizulegen.
Die Visualisierung des Konzeptes erfolgt entweder durch einen grafischen Entwurf auf max. zwei Paneelen (60 x 90 cm Hochformat) oder durch ein Modell, dessen Grundfläche eine Größe von max. 50 x 50 cm und ein Gewicht von max. 5 kg nicht überschreiten darf.

Das preisgekrönte Projekt soll in Markt Sankt Martin im Jahr 2022 verwirklicht werden.

Weitere Informationen:
K.B.K. – Kultur.Bildung.Kunst
Horst Horvath
kbk@kbk.at
+43 664 3581489

Die Wettbewerbsbeiträge sind mit dem Kennwort „Die GANS“ zu versehen und bis 15. Oktober 2021, 12.00 Uhr, im Gemeindeamt Markt Sankt Martin, Kirchenplatz 17, 7341 Markt St. Martin beim Amtsleiter
OAR Gerhard Horwath abzugeben.

Ende der Einreichfrist: 15. Oktober 2021


Macht der Worte

Mögliche Teilnahme an einer Gruppenausstellung für Mitglieder der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, LV Wien/NÖ/Bgld.

im Vienna Calligraphy Center, Spiesshammergasse 4, 1120 Wien
vom 04. März 2022 bis 01. April 2022

Thema der Ausstellung: Mach der Worte

Einzureichen sind: alle Kalligrafie-Werke, Werke mit kalligrafischen Einflüssen, Handlettering usw. Auch eine Auflösung der Lesbarkeit ist erlaubt – Gemälde mit Schriften auf allen Bildträgern oder Bildhauerarbeiten mit Schriftzeichen.

Es können das ausgefüllte Anmeldeformular und 1 bis max. 4 Fotos der auszustellenden Werke mit maximal 1000 x 1500 Pixel oder 150 dpi als JPG-Datei bis 25. Oktober 2021, an berufsvereinigung@art-bv.at einreicht werden. Die Fotodatei muss wie folgt beschriftet sein:
Familienname, Vorname, Werktitel, Material, Größe (HxB bzw. HxBxT).

Teilnahmegebühr (für Buffet, Plakate, Einladungen etc.) beträgt € 42,-.
Anwesenheitsplicht bei der Vernissage am 04.03.2022 um 19.00 Uhr

Wer die eigenen Werke für den Zeitraum der Ausstellung versichern möchte, muss sich selber um eine geeignete Versicherung bemühen.

Anlieferung:  02.03.2022 von 14.00 bis 16.00
Abholung: 01.04.2022 um 14.00 bis 16.00 Uhr

Ausschreibungsunterlagen anfordern: berufsvereinigung@art-bv.at

Einsendeschluss: 25.10.2021



Suche nach der verstrichenen Zeit

Mögliche Teilnahme an einer Gruppenausstellung für Mitglieder der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, LV Wien/NÖ/Bgld. in der Galerie in Eichgraben

VEREIN FÜR KUNST UND KULTUR EICHGRABEN
A-3032 Eichgraben, Kirchenstrasse 15 (beim Bahnhof)
vom 02. Juli 2022 bis 28. August 2022

Thema der Ausstellung: Suche nach der verstrichenen Zeit

Es können das ausgefüllte Anmeldeformular und 1 bis max. 6 Fotos der auszustellenden Werke mit maximal 1000 x 1500 Pixel oder 150 dpi als JPG-Datei bis 25. Feb. 2022, an berufsvereinigung@art-bv.at einreicht werden. Die Fotodatei muss wie folgt beschriftet sein:
Familienname, Vorname, Werktitel, Material, Größe (HxB bzw. HxBxT).

Teilnahmegebühr (für Buffet, Plakate, Einladungen etc.) beträgt € 42,-.
Anwesenheitsplicht bei der Vernissage am 02.07.2022 um 18.00 Uhr

Wer die eigenen Werke für den Zeitraum der Ausstellung versichern möchte, muss sich selber um eine geeignete Versicherung bemühen.

Anlieferung:  Donnerstag, den 30. Juni 2022 um 11.00 Uhr
Abholung: Sonntag 28. Aug.2022 um 18.00 Uhr

Ausschreibungsunterlagen anfordern: berufsvereinigung@art-bv.at

Einsendeschluss: 25.02.2022



AUSSCHREIBUNGEN INTERNATIONAL


7. Europäischer Künstlerwettbewerb

Thema: Künstler entdecken Europa

 

Der von der Union Leverkusen mit € 2.000,-, zwei Ehrenpreise zu je € 800 und Jugendpreis zu € 600,- dotierte Grand Prix–Europäischer Künstlerpreis 2021 der Europa-Union findet wegen der Corona-Pandemie als Online-Format statt. Würdigung der Finalisten und Preisträger erfolgt mit einer Online-Ausstellung.
Künstler/_innen aus allen Ländern (ohne Altersbegrenzung) können Kunstwerke aus allen Bereichen der bildenden Kunst eingereicht werden wie Zeichnungen, Gemälde, Druck, Installationen, Fotografien, Skulpturen, Mixed Media usw. bewerben.

 

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
https://european-artist-competition.eu/bewerbung

 

Einsendeschluss ist der 30. August 2021


Aufenthaltsstipendien im Rahmen des Festivals Schlossmediale Werdenberg (CH)

Der Verein Schloss Werdenberg (Schweiz) vergibt 2022 drei Aufenthaltsstipendien im Rahmen des Festivals Schlossmediale Werdenberg, das im Jahr 2022 zum zehnten Mal stattfindet.

Die Schlossmediale ist ein Festival für Alte Musik, Neue Musik und audiovisuelle Kunst, das

ein 5-wöchiges Aufenthaltsstipendium mit anschließender Festivalteilnahme vergibt.

Die ausgewählten Stipendiaten werden in den Wochen vor und während des Festivals in der Umgebung des Schlosses untergebracht und verpflichten sich mit dem Stipendium, für diese Zeitspanne in Werdenberg zu wohnen.

Weiter Informationen zur Ausschreibung:
https://schlossmediale.ch/stipendium-2022

Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen:
15. Oktober 2021 an stipendium@schloss-werdenberg.ch