ART-Award – Schmuckpreis für zeitgenössischen Schmuck


Schmuckpreises für zeitgenössischen Schmuck
ART-Award 2020 der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, Landesverband W/NÖ/Bgld.
Schloss Schönbrunn, Ovalstiege 40, 1130 Wien

Im Rahmen des ART-Award 2020 der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, LV W/NÖ/Bgld. wird ein Schmuckpreises für zeitgenössischen Schmuck für Mitglieder des LV Wien/NÖ/Bgld. vergeben.

Der Schmuckpreis ist mit 500 Euro dotiert.

Die Siegerarbeit und 9 Finalisten werden am 17. 09. 2020 in der Trash Art Gallery, Währingerstrasse in 1180 Wien präsentiert.
Anwesenheitspflicht der Künstler*innen.

Thema: GRENZENLOS

Schmückt der Schmuck den Körper um Schmuck zu sein? Oder macht der Körper die “getragene Skulptur” zum Schmuck? Wo liegen die Grenzen?

Für den 2. Art Award der “Sektion Angewandte Kunst – Schmuckpreis” laden wir alle Kunstschaffenden zum Dialog von Körper – Schmuck und „tragbarer Skulptur oder Plastik“ ein. Die Spannung auf der Reise zu den Grenzen dieses Miteinander gilt es zu entdecken und in die Kunstwerke einfließen zu lassen, dabei können unter der Wahrung des Körperbezuges der uneingeschränkten Kreativität Flügel wachsen.

Die Verwendung von innovativen Materialien und ungewöhnlichen Techniken werden ebenso begrüßt wie traditionelle Materialen Gold, Silber, Messing, Kupfer etc. in herkömmlichen Gold- & Silberschmiedetechniken.

Ausstellungsbedingungen anfordern: berufsvereinigung@art-bv.at

Informationen: jeden Mittwoch von 11-15 Uhr unter 01/8135269.

Ende der Einreichfrist: 30.06.2020