ART-Award (Malerei & Grafik, Bildhauerei)


Trotz Corona-Pandemie – oder vielleicht gerade deswegen – wurde heuer der ART-Award 2020 des Landesverbands W/NÖ/Bgld. der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreich wieder ausgeschrieben und die Preisgelder von bisher € 2.000, – auf insgesamt € 6.000, – erhöht.

Zum Thema „Fake“ konnten Malereien, Grafiken, Bildhauer- und Keramikwerke und Installationen weitreichend interpretiert eingereicht werden. Die eingesendeten Arbeiten griffen Themen wie Fälschung, Täuschung und Illusion auf oder interpretierten – unter Hinweis auf den gefälschten Charakter – ein berühmtes Kunstwerkes neu.

Die diesjährige Jury (bei welcher wir uns herzlich bedanken), bestehend aus

Mag. Gregor Bockstefl, dem Leiter des Langenzersdorf-Museums
Dr. Peter Felch von KultEurasia,
Prof. Tonia Kos, bildende Künstlerin und
Mag. Patrik Kwasi, IG Kultur

kürten
zum Sieger/Siegerin

Hanno Karlhuber

in der Kategorie Malerei/Grafik
für sein Gemälde „Der Laptop“

Barbara Lapsys

in der Kategorie Bildhauerei/Keramik/ Installationen
für ihre Installation „Der Schrei“ .

In der Kategorie Malerei/Grafik belegten

Karl Heigel Platz 2
Rosemarie Bolzer Platz 3
Nana Alioni Platz 4
Lucja Radwan Platz 5

sowie die Plätze 6 ,7 + 8 in alphabethischer Reihenfolge:
Karine Dez, Birgit Lock und Petra Traxler-Pilgram.

In der Kategorie Bildhauerei/Keramik/ Installationen belegten

Lisa Großkopf Platz 2
Andreas Mathes
Platz 3
Isabella Scherabon Platz 4
Willibald Panzenböck Platz 5

sowie die Plätze 6, 7 + 8 in alphabethischer Reihenfolge:
Oswald Scherbaum, Peter Tagesen und Bernhard Wieser.


ART-Award – Rückblicke
***
ART-Award 2019
Thema: Ephemera

 Fachjury

Dr. Angelika Schiebl
Dr. Walter Schiebl
Prof. Tonia Kos

Sieger/Siegerinnen

Kategorie Malerei und Grafik

1. Platz
Brigitte LICHTENHOFER-WAGNER 
„Augenblicke“, Magnettafel mit 12 Metalltafeln, Kohle, Dusche

Weitere 4 (bzw. 7, weil der 4. und 5. Platz mehrfach belegt wurde) bestgereihte Künstler/innen (in alphabetischer Reihenfolge)

Dinges Caren
Eichinger Christian
Heigel Karl
Kosina Gerlinde
Lapsys Barbara
Lechner Edith
Radwan Lucja


Kategorie Bildhauerei, Keramik und Installationen

1. Platz
Sandra BRUGGER
„recycled rainbow lifecasting“, OSB-Technik Acryl Stahl


Weitere 4
(bzw. 7, weil der 3. und 5. Platz mehrfach belegt wurde) bestgereihte Künstler/innen (in alphabetischer Reihenfolge)

Eichinger Christine
Gaenszle Linda
Maurer Yoly
Polzer Renate
Rumpf Johann
Schilhart Hermine
Witsch Bernhard


ART-Award 2018

Thema: Wiederkehr der Vanitas

Die Sieger/Siegerinnen des ART-Award 2018:


Kategorie Malerei und Grafik

1. Platz
Leszek Wisniewski

Weitere 4 bestgereihte Künstler/innen (in alphabetischer Reihenfolge)

Daria Galimova, Andreas Mathes, Ilse Schleining und
Thomas Weiser von Padua

Kategorie Bildhauerei, Keramik und Installationen

1. Platz
Martin Amerbauer

Weitere 4 bestgereihte Künstler/innen (in alphabetischer Reihenfolge)

Michael Dobrowolsky, Barbara Lapsys, Renate Polzer und
Hermine Schilhart

***


ART-Award 2017

Thema: Zeitspuren

Die Sieger des ART-Award 2017:

Kategorie Malerei und Grafik

1. Platz

Christian Eichinger

Weitere 4 bestgereihte Künstler/innen (in alphabetischer Reihenfolge)

Naomi Devil, Karl Heigel, Malgorzata Bujnicka, Sieglinde Ferchner, Brigitte Lichtenhofer-Wagner

Kategorie Bildhauerei, Keramik und Installationen

  1. Platz

Milada Zahnhausen

Weitere 5 bestgereihte Künstler/innen (in alphabetischer Reihenfolge)

Atanas Kolev, Marina Seiller Nedkoff, Christine A. Eichinger, Hermine Schilhart, Bernhard Wieser

***

———————————————————————————————————